27,18,100,45,1
600,600,60,1,5000,1000,20,2000
90,300,1,50,12,25,50,1,70,12,1,50,1,1,1,5000
UNTERSTÜTZUNG PUR - DANKE
UNTERSTÜTZUNG PUR - DANKE
Bild sehen
TEAM ONE SAISON 17/18
Bild sehen
KICKI-BOY FUSSBALLSCHULE
Bild sehen
DIE JUNIOREN SIND DAS HERZ DES SC EMMEN
Bild sehen
SC EMMEN IFV-HALLENMEISTER
Bild sehen
KLEINE GANZ GROSS
Bild sehen
EMMEN FUTURO
Bild sehen
ZUSAMMENHALT IM VEREIN
Bild sehen
SC EMMEN IFV-CUPSIEGER
Bild sehen
TEAM TWO SAISON 17/18
Bild sehen
FÖRDERUNG DER JUNIOREN
Bild sehen
FREUNDSCHAFTEN IM VEREIN
Bild sehen
VOLLER EINSATZ FÜR DEN SC EMMEN
Bild sehen
ZUSAMMEN ERFOLGE FEIERN
Bild sehen
UNSERE BELIEBTEN FUSSBALLCAMPS
Bild sehen

Matchberichte


 Spiel gegen ... :

...
...
...

Hier könnte Euer Matchbericht sein. Meldet Euch beim SCE Webmaster!!!


 

News und Events


Jahresbericht der Senioren 40+ zum Vereinsjahr 2017:  

Nach der sensationellen Vorrunde mit 8 Siegen und nur einer Niederlage belegten die Senioren 40+ den ausgezeichneten 2. Platz. Attacke hiess das Zauberwort für die 2. Saisonhälfte. Doch davon war beim ersten Spiel im neuen Jahr nichts mehr zu spüren. Gegen den FC Küssnacht bezogen die Flieger gleich zu Beginn der Rückrunde eine empfindliche 5:2 Niederlage. Doch die Ausgabe Senioren 40+ 2016/2017 haben neue Gene entwickelt: Den Siegesgen, den Willensgen, das Kämpfergen, das Gemeinsam-Zusammengen. Und so folgte eine grossartige und grandiose Siegesserie – 10:1 zu Hause gegen den FC Luzern, 3:1 auswärts gegen Meggen/Weggis, 7:1 zu Hause gegen den FC Rotkreuz, 3:2 auswärts bei OG/Kickers, 2:0 zu Hause gegen den FC Adligenswil und 3:0 auswärts gegen den FC Eschenbach. Alle wurden sie vom unglaublich erfrischenden Offensivtsunami der Flieger weggeputzt. Und so stand das Spitzenspiel auswärts gegen den verlustpunktelosen Leader in Goldau an. Die Vorfreude auf dieses Spiel war riesengross. Und die 40+ legten los wie die Feuerwehr, als gebe es kein Morgen mehr, man wollte einfach dieses Spiel gewinnen. Kampf, Einsatz für Freunde mit Freunden und bereits nach 17 Minuten haute Pädi Zemp einen Freistoss aus gut 40 Metern in den Goldauer Netzhimmel. Die Flieger führten hochverdient mit 1:0. Im Minutentakt erarbeiteten sich die 40+ Chance um Chance und es war der Strafraum-Cobra, dem Bomber aus der Steiermark vergönnt, mit seinen 23 Saisontoren massgeblich am grossen Erfolg der 40+ beteiligt, in der 28. Minute einen sensationellen Spielzug über mehrere Stationen, eiskalt zum 2:0 abzuschliessen. Grenzenloser Jubel am Fusse des Tierpark Fussballplatzes. Danach zollten die tapferen Emmer dem horrenden Anfangstempo Tribut. Die Einheimischen wurden immer stärker und drängten die Flieger mehrheitlich in die eigene Platzhälfte. Doch mehr als den Anschlusstreffer zum 1:2 liessen die Kultspieler Senioren 40+ nicht mehr zu. Was für ein grandioser Sieg und was für ein toller Fussballabend. Dieser Sieg wurde selbstverständlich ausserordentlich gefeiert – sogar die Tiere im Tierpark konnten sich ein breites grinsen nicht verkneifen. Und es kam noch besser. Am letzten Spieltag siegten die Emmer auch zu Hause gegen Ägeri/Menzingen mit 3:1. Aus 18 Partien resultierten 16 Siege und nur 2 Niederlagen. Sagenhafte 48 Punkte wurden auf dem Konto der Senioren 40+ gutgeschrieben. Dies reichte zum tollen 2. Platz.

Somit war die Vorgabe für die neue Saison 2017/2018 gegeben. Zuerst durften die (Über-)Flieger zu Hause im Cup gegen den haushohen Favoriten Perlen/Buchrain ran. Ein für alle Beteiligten ein denkwürdiges Spiel. Gegen den Leader der Meisterklasse spielten die Emmer 40+ ihr wohl bestes Spiel und der grosse Favorit wurde mit 3:2 aus dem Cup gekickt und nach Hause geschickt. Die Vorzeichen für eine tolle Vorrunde waren somit gegeben. Doch die Mannschaft kann auch anders. Dies stellte sie auswärts beim FC Rotkreuz eindrücklich unter Beweis. Was für ein desolater, fast peinlicher Auftritt – die Startpartie ging mit 2:0 verloren und die Emmer waren wieder auf dem Boden der Realität. Doch die Antwort der Emmer folgte postwendend und es reihten sich erneut Sieg an Sieg an. Zuerst folgte ein harterkämpfter 4:3 Sieg zu Hause gegen den FC Ägeri/Menzingen, dann revanchierte man sich beim Auswärtsspiel in Küssnacht für die Rückrundenniederlage und gewann 2:0, anschliessend siegten die Flieger zu Hause gegen Eschenbach mit 4:0, der FC Luzern wurde auswärts mit 5:2 gebodigt, danach siegten die 40+ gegen OG/Kickers 2:0, Adligenswil wurde auswärts knapp mit 2:1 geschlagen und zum guten Schluss siegten die Flieger gegen die Spitzenmannschaft Meggen/Weggis mit 2:0. Aus 8 Spielen in der Vorrunde resultierten 7 Siege und nur eine Niederlage. Leider mussten sich die Emmer 40+ mit einer schmerzlichen 2:4 Heimniederlage gegen Buochs aus dem diesjährigen Cupbewerb verabschieden. Trotzdem blicken die 40+ Flieger auf ein erfolgreiches und tolles Fussballjahr, mit vielen positiven Eindrücken, zurück.

Vielen herzlichen Dank allen Spielern, Betreuern, Fans und Sympathisanten – für den grossen Einsatz in Diensten der Senioren 40+. Ich bin stolz Euer Trainer sein zu dürfen und freue mich riesig auf die Rückrunde. Euer erfolgreiches Trainergespann Javi Fontenla / Patrick Zemp


 

nach Oben